Bibelturm Nein
Mainslider

Der Bibelturm ist vom Tisch

Off 424

Die Mainzerinnen und Mainzer haben gesprochen. Beim erstem Mainzer Bürgerentscheid haben sich 77,3 Prozent gegen den geplanten Bibelturm als Erweiterung des Gutenberg Museums ausgesprochen. Insgesamt haben 40% der Abstimmungsberechtigten, also rund 65.000 Menschen, die Chance wahrgenommen und ihre Stimme abgegeben. Rund 50.000 stimmten mit NEIN, etwa 15.000 mit JA. Damit wird der Turm nicht gebaut und die Planungen gehen weiter.

In den vergangenen Jahren sei sehr viel Zeit und Energie in die Planungen für die Erweiterung des Museums gesteckt worden. Aus der Entscheidung gegen den Bibelturm dürfe deshalb kein Stillstand entstehen. Der Erneuerungsprozess brauche jetzt das Engagement von jedem einzelnen. Das Gutenberg-Museum Mainz brauche eine Erneuerung und Erweiterung, um seinem Ruf als Weltmuseum der Druckkunst auch in der Zukunft gerecht zu werden, so der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling.

Bildquelle: DFZ Architekten GmbH, Bearbeitung: Antenne Mainz