Neuer Fahrplan für Mainz

Die Mainzer Mobilität passt am 15. Dezember das Nahverkehrsangebot an die Wünsche der Bürger an

29.10.2019 | 04:45 Uhr

Am 15. Dezember 2019 wird der Mainzer Linienverkehr umgestellt. Laut der Mainzer Mobilität gibt es dann neue und verbesserte Verbindungen im ÖPNV. Insgesamt wird das Gesamtangebot um rund 4 Prozent gesteigert. Der neue Fahrplan wurde zusammen mit den Bürgern der Stadt entwickelt. Hauptziele der Umstellung sind Transparenz, mehr Gewicht auf dem Straßenbahnverkehr, kürzere Reisezeiten und gute Takte. Unter anderem wird es völlig neue Direktverbindungen geben. Eine Veränderung ist zum Beispiel die Verbindung von Gonsenheim über Bretzenheim ins Gewerbegebiet Hechtsheim, womit sich die Fahrgäste den Umweg über die Innenstadt sparen. Neu ist auch der 15-Minuten-Takt, der für bessere Anschlüsse sorgen soll. Teilweise wird es sogar 7,5-Minuten-Takte geben. Und auch das Nachtverkehrsangebot wird ausgebaut. So wird es in den Nächten von Sonntag auf Montag und von Donnerstag auf Freitag mehr Busse geben, die regelmäßiger fahren. Erstmals sind sie Nachts auch im Bereich des KKM, der Universitätsmedizin und des Landwehrwegs unterwegs. Der neue Fahrplan bringt also viele Vorteile für die Fahrgäste mit sich und trägt so zur Attraktivität des ÖPNV bei. Mehr Infos zum Fahrplanwechsel findet ihr hier.

Schlagwörter:

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog