Kreisstraße nach Heizölunfall dicht

8.000 Liter Heizöl ausgelaufen

10.10.2019 | 06:15 Uhr

Nach den Unfall eines Heizöltransporters bei Zornheim hat sich jetzt auch die Kreisverwaltung Mainz-Bingen geäußert. Bei dem Unfall am Dienstagmorgen sind zwischen Zornheim und der Landstraße 432 rund 8.000 Liter Heizöl ausgelaufen. Jetzt sollen die betroffenen Bodenschichten abgetragen werden. Bodenproben sind aktuell zur Analyse an ein Labor geschickt worden. Erst danach sei das tatsächliche Ausmaß des Schadens für Boden und Natur festzustellen. Die Kreisstraße zwischen Zornheim und der L432 soll auch über das Wochenende noch gesperrt bleiben. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog