Weltmeister Niklas Kaul

Zehnkämpfer vom USC Mainz setzt sich in Doha durch

04.10.2019 | 07:24 Uhr

Der 21-jährige Niklas Kaul vom USC Mainz ist Weltmeister im Zehnkampf. Der Saulheimer hat sich bei der Weltmeisterschaft in Doha, der Hauptstadt von Katar, bei der WM gegen seine Konkurrenten durchgesetzt. Kaul ist damit der jüngste Weltmeister im Zehnkampf aller Zeiten und erst der zweite Deutsche der den Titel bekommt. Kaul ist schon in der vorletzten Disziplin, dem Speerwerfen, mit seiner persönlichen Bestleistung auf Platz drei vorgerückt. Mit dem 1.500m-Lauf machte Kaul den Sieg dann perfekt.

Keine Ahnung, wie das passiert ist. Ich bin nicht der beste Zehnkämpfer, der hier angetreten ist, aber vielleicht der konstanteste, so Kaul gegenüber der ARD.

Erst im Juli hat Niklas Kaul bei der U23-EM in Schweden den Titel abgestaubt. Seine Anfänge hat Kaul beim TuS Saulheim gemacht. Vor zehn Jahren wechselte er dann zum USC Mainz

Schlagwörter:

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog