VCW feiert 15 Jahre Bundesliga

Die Wiesbadener Volleyballdamen empfangen den SC Potsdam im ersten Heimspiel der Saison

23.10.2019 | 08:50 Uhr

Der VCW feiert 15 Jahre in der ersten Bundesliga. Die Wiesbadener Volleyballdamen hatten zwar ihre Höhen und Tiefen in den letzten 15 Jahren, konnten allerdings im Großen und Ganzen mit konstant guter Leistung überzeugen. Trotz einiger Veränderungen wie Trainerwechsel, Spielertransfers und Wechsel in der Geschäftsführung der Spielbetriebs GmbH, konnten die Volleyballdamen ihre Leistung aufrechterhalten. Zu den besonderen Highlights gehörten der Gewinn der Vizemeisterschaft in der Saison 2009/10, die Silbermedaille im Deutschen Pokalwettbewerb und die Bronzemedaille bei der Deutschen Meisterschaft in der Saison 2012/13. Weitere Höhepunkte waren der jeweils dritte Platz in den Playoffs der Saisons 2013/14, 2014/15 und 2016/17 sowie der Einzug in das DDV-Pokalfinale in 2018. „Wir sind stolz auf die Leistung und die Erfolge unseres Teams in den vergangenen 15 Jahren“, so Christopher Fetting, Geschäftsführer der VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH. Außerdem gelte ein besonderer Dank den Sponsoren, helfern und Fans. Zusätzlich war der Umzug von der Sporthalle am 2. Ring in die Halle am Platz der Deutschen Einheit, die für 2000 Besucher Platz bietet, ein besonderes Event.

Gegen Potsdam will der VCW ein anderes Gesicht zeigen.
Gegen Potsdam will der VCW ein anderes Gesicht zeigen. ( )

Nach dem Auftaktspiel bei NawaRo Straubingen empfangen die Volleyballdamen dort heute Abend den SC Potsdam im ersten Heimspiel dieser Saison. Nach der Niederlage in Straubingen, habe man intensiv an den Außenpositionen gearbeitet, um hier wichtige Punkte zu erzielen, so Cheftrainer Christian Sossenheimer. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog