Straßenbahnkontrolleur angegriffen - Zeugen gesucht

Täter ist bei der Haltestelle Albert-Schweitzer-Straße aus der Bahn geflüchtet.

14.01.2022 | 09:20 Uhr

In einer Mainzer Straßenbahn ist gestern Abend (13.01.) gegen 20:00 Uhr ein Straßenbahnkontrolleur angegriffen worden – die Polizei sucht Zeugen. Wie die Polizei mitteilt, ist der Vorfall auf der Strecke zwischen Bothanischen Garten und Johannes Gutenberg Uni passiert. Bei einem Fahrgast wurde der Kontrolleur misstrauisch, denn er war sehr zögerlich beim Vorzeigen seines Fahrausweises und hat ihn halb verdeckt. Dann kam es zu einer Rangelei zwischen den beiden. Der Fahrgast hat dem Kontrolleur gegen den Oberschenkel getreten und ist bei der Haltestelle Albert-Schweitzer-Straße aus der Straßenbahn gerannt. Der Unbekannte soll etwa 18 Jahre alt und 1,75m - 1,80m groß sein und dunkle längere Haare haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke mit einem gelben Aufnäher - mit einem Riss am rechten Ärmel – einem weißen T-Shirt und blauer Jeans. Hinweise nimmt die Mainzer Polizei entgegen.

Quelle: ADAC