Raubüberfall vor Gericht

Frau ins Gesicht geschlagen

23.01.2020 | 07:25 Uhr

Vor dem Mainzer Landgericht geht es ab heute um den Fall eines schweren Raubes. Der Angeklagte soll mit drei Unbekannten einen Lebensmittelmarkt in Mainz überfallen haben. Mit Sturmhauben maskiert soll einer der Täter die Kassiererin mit einer Waffe bedroht, ihr mehrfach ins Gesicht geschlagen und mit dem Kopf gegen ein Regal gestoßen haben. Ein weiterer Täter steckte dann das Bargeld ein. Insgesamt kamen sie so an 2.000 Euro. Der Angeklagte ist strafrechtlich unter anderem wegen Körperverletzung und Drogendelikten in Erscheinung getreten.

Schlagwörter:

Quelle: ADAC