Leichenreste auf Flörsheimer Mülldeponie entdeckt

Knochenreste der Vermissten 43-jährigen gefunden.

13.01.2020 | 12:39 Uhr

Die Kriminalpolizei Frankfurt hat auf der Mülldeponie in Flörsheim-Wicker die Leichenreste der Vermissten 43-jährigen aus Frankfurt gefunden. Medienberichten zufolge sind die Beamten dann Ende der letzten Woche schon auf die Knochenfunde gestoßen. Eine DNA-Analyse hat demnach jetzt bestätigt, dass es sich dabei tatsächlich um die Überreste der 43-jährigen handelt. Seit Anfang des Jahres haben die Beamten auf der Flörsheimer Deponie ermittelt. Der Ehemann der 43-jährigen aus Frankfurt-Nied wird verdächtigt seine Frau im Oktober getötet und entsorgt zu haben. Seit Mitte November sitzt er in Untersuchungshaft.

Schlagwörter:

Quelle: ADAC