In Budenheim fließt teilweise wieder Strom

Nach einer Verpuffung in einem Umspannwerk können die Budenheimer teilweise wieder mit Strom versorgt werden.

20.06.2024 | 07:44 Uhr

In einem Umspannwerk in Budenheim ist es gestern zu einer Explosion gekommen. Die hat zu einem flächendeckenden Stromausfall in Budenheim geführt. Hier wird aktuell laut Gemeindewerke damit gerechnet, dass alle Verbraucher demnächst wieder mit Strom versorgt werden können. Wie die Mainzer Stadtwerke jetzt mitgeteilt haben, konnte das Umspannwerk am Steinweg wieder provisorisch in Betrieb genommen werden. Einzelne unversorgte Trafostationen gilt es noch zu beheben. Nach einer Verpuffung in einem Umspannwerk in Budenheim mussten rund 9.000 Haushalte sowie ein Altenpflegeheim seit Mittwochnachmittag ohne Strom auskommen. Als Grund für den Stromausfall nennen die Mainzer Stadtwerke einen sogenannten Erdschluss. Bei einem Kontakt einer Hochspannungsleitung mit der Erdoberfläche entsteht dieser Erdschluss. Durch die hohe Temperaturentwicklung und Rußbildung fiel die das Umspannwerk in Budenheim aus – das Stromnetz in Budenheim sowie benachbarte Industriebetriebe konnten nicht mehr versorgt werden.

Quelle: ADAC