Gleich zwei Einsätze in Finthen

Hotelportier ausgeraubt, Busfahrer mit Waffe bedroht

16.09.2019 | 11:51 Uhr

Gleich zwei Mal musste die Mainzer Polizei am frühen Samstagmorgen nach Finthen ausrücken. Demnach wurde zunächst ein Nachtportier eines Hotels in Finthen von zwei Männern ausgeraubt. Einer der beiden bedrohte den Portier mit einem Messer. Mit einem vierstelligen Bargeldbetrag konnten die beiden Männer flüchten. Kurz darauf haben zwei Jugendliche versucht einen Busfahrer in der Poststraße in Finthen auszurauben. Hier sollen die beiden den Busfahrer sogar mit einer Pistole bedroht haben. Der Busfahrer gab kein Geld raus. Die beiden Männer flüchteten. Nach aktuellem Erkenntnisstand stünden die beiden Fälle in keinem Zusammenhang, so die Polizei. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden (06131/ 65-3633).

Schlagwörter:

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog