Bewaffneter Überfall auf dem Zentralfriedhof

Jogger holt plötzlich einen schusswaffenähnlichen Gegenstand aus seinem Pullover hervor.

01.09.2021 | 11:45 Uhr

Auf dem Zentralfriedhof in Mainz ist ein Mann ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei hat der Mann das Grab einer Bekannten besucht und ist anschließend über den Friedhof spaziert. Ein Jogger kam ihm entgegen und holte plötzlich einen schusswaffenähnlichen Gegenstand aus seinem Pullover hervor. Der Unbekannte hat den Mann damit bedroht und Geld und Wertgegenstände verlangt. Der Täter ist dann in Richtung "Untere Zahlbacher Straße" geflüchtet. Die ersten Ermittlungen der Polizei führten zu keinem Ergebnis. Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe. Der Täter soll Mitte Zwanzig, ca. 180 cm groß und schlank gewesen sein und trug einen rot-blonden Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Adidas Hose, einem blau-grauem Hoody und einer Basecap der New York Yankees. Wenn Ihr Hinweise geben könnt, dann meldet Euch bei der Mainzer Kripo.

Quelle: ADAC