OB-WAHL IN MAINZ: Der Überblick

Alles, was Ihr wissen müsst!

01.12.2022 | 07:25 Uhr

Mainz wählt einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin. Hier informieren wir Euch über die wichtigsten Fakten und Daten zur Wahl und halten Euch über die Kandidatinnen und Kandidaten auf dem Laufenden. Der Artikel wird regelmäßig erweitert.


Das wichtigste zur Wahl:

Nach dem Rücktritt des rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz ist Michael Ebling auf den Posten nachgerückt. Damit ist der Posten des Oberbürgermeisters in Mainz frei. Interimsweise übernimmt der Mainzer Bürgermeister Günter Beck die Aufgaben des Stadtoberhaupts. Die Gemeindeordnung sieht in solchen Fällen vor, dass spätestens drei Monate nach Freiwerden des Postens neu gewählt wird. Demnach hätte die Wahl spätestens am 12. Januar stattfinden müssen. Aus organisatorischen Gründen hat die Stadt um einen Aufschub gebeten. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion hat dem Aufschub zugestimmt.

Wahltermin: 12. Feburar 2023

Wahltermin für eine eventuelle Stichwahl: 05. März 2023

Bis zum 26. Dezember können Wahlvorschläge bei der Stadt eingereicht werden. Zwischen den Jahren soll der Wahlausschuss tagen um die Wahlvorschläge zuzulassen.

Öffnung des Briefwahlbüros Stadthaus Große Bleiche: 09. Januar 2023. Ab diesem Tag sollen auch die Wahlbenachrichtigungen verschickt werden.




Die Kurzportraits der Kandidatinnen und Kandidaten

Manuela Matz

CDU, 58 Jahre alt, (Wirtschaft-)Juristin, Wirtschaftsdezernentin der Stadt Mainz

·

Nino Haase

parteilos, 39 Jahre alt, Chemiker, Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens, Sprecher der Bürgerinitiative gegen den Mainzer Bibelturm (2017/18), parteiloser OB-Kandidat bei der Wahl 2019

·

Mareike von Jungenfeld

SPD, 41 Jahre alt, Betriebswirtin, (Co-)Parteivorsitzende der Mainzer SPD, sitzt im Mainzer Stadtrat, seit 2017 Finanzreferentin der rheinland-pfälzischen SPD

·

Dr. Marc Engelmann

FDP, 32 Jahre alt, Jurist, niedergelassener Anwalt, 2021 für rheinland-pfälzischen Landtag kandidiert

·

Christian Viering

DIE GRÜNEN, 38 Jahre alt, Chemikant, freigestellter Betriebsrat, bei Mainz 05 als Vertreter der Fanabteilung im Aufsichtsrat

·

Lukas Haker

DIE PARTEI, 23 Jahre alt, Kreisvorsitzender der PARTEI Wiesbaden, sitzt in der Wiesbadener Stadtverordnetenversammlung

·

Martin Malcherek

DIE LINKE, 49 Jahre alt, sitzt für die LINKE im Stadtrat, OB-Kandidat der LINKEN bei der Wahl 2019, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht

·
Quelle: ADAC