Neue Corona-Regeln für Hessen

Insbesondere private Feiern werden durch die neuen Richtlinien eingeschränkt

12.10.2020 | 17:31 Uhr

Das Land Hessen reagiert auf die steigenden Coronafallzahlen und gibt einen neuen Kompass vor. Darüber hat der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Wiesbaden informiert. Demnach stehen für das Land die vier Eckpunkte, Gesundheitswesen nicht überlasten, Wirtschaft stärken, Unterricht muss gewährleistet werden und Kitas müssen offen bleiben, im Fokus der Entscheidungen. Laut Bouffier sind private Feiern der größte Verteiler für das Virus. Deswegen werden Feierlichkeiten, wie Hochzeiten in Bürgerhäusern oder Ähnliches, auf maximal 50 Teilnehmer beschränkt. Für Feiern in der eigenen Wohnung wird eine Obergrenze von nicht mehr als 25 Gästen empfohlen. Die Verordnungen treten ab dem 19. Oktober in Kraft und gelten bis Ende Januar 2021. Alle Maßnahmen findet Ihr hier.

Quelle: ADAC