Doch keine Wochenendarbeit

Missverständnis führt zu Verwirrungen.

22.01.2020 | 07:15 Uhr

Es gibt Verwirrungen um die Bauarbeiten an der Theodor-Heuss-Brücke. Wie das Nachrichtenportal boostyourcity berichtet, wird am Wochenende nicht an der Brücke gearbeitet. Das hatte die Stadt Mainz zuvor aber auf ihrer Homepage angekündigt, damit die Einschränkungen so kurz wie möglich bleiben. Die Stadt Wiesbaden hat gegenüber Antenne Mainz betont, dass Wochenendarbeiten erstmal nicht angedacht waren. Laut Mainzer Stadtverwaltung sei das ein Missverständnis gewesen. Die entsprechende Internetseite wurde mittlerweile korrigiert. Die Arbeiter hätten das Recht auf zwei freie Tage in der Woche, um am Wochenende ihre Familien sehen zu können, so Pressesprecher Ralf Peterhanwahr. Am 12. Januar wurde die Brücke gesperrt. Die Sperrung ist für insgesamt vier Wochen angesetzt.

Quelle: ADAC