Zwei große Einsätze für die Feuerwehr

Mähdrescher und sieben Gartenhütten brennen ab

29.07.2020 | 07:52 Uhr

Die Wiesbadener Feuerwehr hatte es am Dienstag mit gleich zwei größeren Bränden zu tun. Zuerst brannte in Bierstadt ein Mähdrescher. Die Rauchsäule war über weite Teile der Stadt zu sehen. Die Flammen hatten beim Eintreffen der Feuerwehr schon auf das angrenzende Feld übergegriffen. Gemeinsam mit Kräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Bierstadt und Kloppenheim wurde der Brand schließlich gelöscht.

Feuer gelöscht
Feuer gelöscht ( )

Weiter ging`s für die Einsatzkräfte in Kostheim. Hier haben gleich sieben Gartenhütten auf einmal gebrannt. Wie es dazu kam ist noch unklar. Auch hier waren Einsatzkräfte aus dem Umkreis beschäftigt; insgesamt mehr als 60. Ein Feuerwehrmann musste medizinisch betreut werden. Eine Person wurde vor Ort leicht verletzt.

$!© Feuerwehr Wiesbaden
© Feuerwehr Wiesbaden ( )
Quelle: ADAC