Wiesbaden: Nochmal strengere Maßnahmen

Nur noch 50 Personen bei Veranstaltungen

26.10.2020 | 15:20 Uhr

Wegen steigender Infektionszahlen hat die Stadt Wiesbaden nochmal die Corona-Maßnahmen angepasst. Sie treten ab Donnerstag (29.10) in Kraft. Der Verwaltungsstab hat entschieden, dass sich ab dann – genau wie in Mainz – im öffentlichen Raum nur noch maximal fünf Personen oder die Angehörigen von zwei Hausständen treffen dürfen. Bei Feiern in angemieteten Räumen bleibt es bei der Obergrenze von maximal zehn Personen. Zu öffentlichen Events, Kino, Theater, Konzerten und Co. sind ab Donnerstag nur noch maximal 50 Personen zugelassen. Bisher waren hier 100 Menschen erlaubt. Die Regel gilt auch für Gottesdienste. Bei all diesen Veranstaltungen gilt dann auch die Maskenpflicht. Alle Neuerungen im Detail findet Ihr hier. Am Mittwoch trifft sich der Verwaltungsstab der Stadt erneut um über die Lage zu beraten.

Quelle: ADAC