Weidetierhalter gehen in Wiesbaden auf die Straße

Der Wolf wurde vor etwa 150 Jahren in Deutschland ausgerottet.

15.01.2020 | 06:40 Uhr

Der Wolf ist zurück in Rheinland-Pfalz und auch in Osthessen. In Wiesbaden gehen deshalb heute Weidetierhalter auf die Straße. Zur Demo aufgerufen hat der hessische Verband für Schafzucht und -haltung e.V. aus Kassel. Nach Angaben des Verbandes wurden im letzten Jahr rund 30 Wölfe nachgewiesen. In zehn Fällen sollen auch mehrere Schafe gerissen worden sein. Die Demonstranten bangen um die Sicherheit ihrer Tiere und fordern vom Land ein solides Wolfsmanagement. Weiter hoffen sie auf Unterstützung für die Schutzmaßnahmen und eine entsprechende Entschädigung für alle Folgen, die durch einen Angriff entstehen. Start der Demo ist heute um 10:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof. Über den Luisenplatz geht`s dann bis zum hessischen Landtag.

Quelle: ADAC