Seniorenrikschas rollen durch Wiesbaden

Das Pilotprojekt bleibt auch nach der Testphase bestehen.

17.08.2021 | 11:18 Uhr

„Mehr Wind in den Haaren“, dafür steht der Verein “Radeln ohne Alter Deutschland e.V.”. Für alle Menschen, die selbst nicht mehr in die Pedale treten können, werden die ehrenamtlichen Mitglieder aktiv. Zwei Personen finden in der Rikscha Platz, während die Helferinnen und Helfer mit den E-Bikes sportlich unterstützt werden. Seit 2015 schenkt der Verein bewegungseingeschränkten Menschen in ganz Deutschland das vertraute Lebensgefühl von Freiheit wieder: gemeinsam die Nachbarschaft erkunden, durch den Park radeln oder einfach den Wind um die Nase pfeifen lassen. Zusammen mit dem Land Hessen startete letztes Jahr das Pilotprojekt „Radfahren gemeinsam neu entdecken“, bei dem gratis E-Fahrradrikschas für Seniorenwohnheim zum Test bereitgestellt wurden. Das Angebot löst Begeisterung aus: „Die Idee der Rikschas ist nach der Testphase gar nicht mehr aus den Einrichtung wegzudenken“, sagt Nathalie Chirchietti von „Radeln ohne Alter“. Fahrradfreude für alle, ist dank des Vereins kein Problem mehr.

Quelle: ADAC