Lage auf Salzbachtalbrücke entspannt sich

Bauarbeiten des nördlichen Überbaus erfolgreich abgeschlossen

08.11.2019 | 07:37 Uhr

Die Bauarbeiten des nördlichen Überbaus der Salzbachtalbrücke auf der A 66 wurden erfolgreich abgeschlossen. Die Umlegung des Verkehrs auf den nördlichen Überbau soll jetzt schrittweise eingeleitet werden. So soll sich nach Angaben von HessenMobil die Lage an der Salzbachtalbrücke auf der A66 ab Montag, dem 11. November 2019, wieder entspannen. Durch die Wechselverkehrsführung haben Pendler*innen je nach Tageszeit zwei statt ein Fahrstreifen in eine Richtung zur Verfügung. Außerdem wird das Fahrverbot für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen in Richtung Frankfurt aufgehoben. Die Ampelführung an der Brücke bleibt weiterhin bestehen. Um die Verkehrsführung einzuführen, kommt es am Wochenende nochmal zu Sperrungen. Von heute Abend 22:00 Uhr bis zum Sonntagmorgen um 08:00 Uhr wird die Abfahrt Mainzer Straße Richtung Rüdesheim gesperrt. Von Morgenabend 22:00 Uhr bis Sonntagmorgen ist dann die Abfahrt Biebrich in Richtung Frankfurt dicht. Verkehrsteilnehmer können für diese Zeiträume in Fahrtrichtung Rüdesheim die Umleitung über die Ausfahrt WI-Mainzer Straße nehmen. In Fahrtrichtung Frankfurt sollen Verkehrsteilnehmer am Schiersteiner Kreuz der A 643 zur B 262 (Schiersteiner Straße) auf die B 54 (Kaiser-Friedrich-Ring) folgen und dann an der B 455 über die Einfahrt WI-Erbenheim zurück auf die A 66 fahren.

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog