Keine bösen Briefe

Mahnungen der Stadt erst im neuen Jahr

11.12.2019 | 07:27 Uhr

In den letzten Wochen des Jahres müssen Wiesbadenerinnen und Wiesbadener wieder keine Angst vor Briefen mit schlechten Nachrichten von der Stadt haben. Wie schon in den letzten Jahren hat auch der neue Wiesbadener Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende verfügt, dass keine Briefe wie Mahnungen oder Zahlungsaufforderungen verschickt werden. Damit solle der Weihnachtsfrieden gewahrt werden. Die Verfügung gilt bis Silvester.

Schlagwörter:

Quelle: ADAC