Entlastung für hessische Studis

Verlängerung der Regelstudienzeit, Freischuss bei Prüfungen

15.02.2021 | 08:06 Uhr

Auch Studierende in Hessen sollen jetzt entlastet werden. Das hat das hessische Wissenschaftsministerium in Wiesbaden mitgeteilt. Zum einen soll die Regelstudienzeit auf ein Semester erhöht werden, um eine Verlängerung der BAföG-Zahlungen zu gewährleisten. Außerdem sollen die Studis einen Freischuss für nicht bestandene Prüfungen in den Sommersemestern 2020 und 21 bekommen, sowie für das aktuelle Wintersemester bekommen. Präsenz-Klausuren können weiterhin stattfinden, aber unter besonderen Hygienebedingungen. Man wolle den Studierenden die Entscheidung zur Teilnahme an den Prüfungen erleichtern, Pandemie-bedingte Beeinträchtigungen abmildern und soweit möglich eine Entlastung schaffen, so die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn.

Quelle: ADAC