Staatstheater übernimmt HDW/ Neuer Geschäftsführender Theaterdirektor

Ab 04. Januar 2020.

29.11.2019 | 14:00 Uhr

Das Mainzer Staatstheater wird das „Haus des Deutschen Weines“ in der Innenstadt übergangsweise bis Sommer 2020 betreiben. Das hat das Staatstheater heute bekannt gegeben. Die Übernahme erfolgt zum 4. Januar. Das bringe einige Vorteile. So könne die Terrasse zwischen Theater und HDW zum Beispiel zukünftig aus einer Hand bewirtschaftet werden. Ein solcher Ort im Zentrum von Mainz sei eine Bereicherung für die Stadt und die Region. Der Theaterbesuch würde damit noch stärker zu einem Gesamterlebnis, so heißt es. Als neuer Geschäftsführender Theaterdirektor des Staatstheaters wird mit Beschluss des Aufsichtsrats Erik Raskopf zum 1. März die Nachfolge von Volker Bierwirth antreten. Raskopf ist derzeit als Künstlerischer Betriebsdirektor, Prokurist und Stellvertreter des Intendanten am Haus tätig. Das Mainzer Staatstheater hatte in der zurückliegenden Spielzeit 2018/19 insgesamt etwa 236.000 Besucher.

Schlagwörter:

Quelle: ADAC