SCHOTT AG unterstützt Schulen und Klimaschutz

Die beste Idee soll mit 20.000 Euro gefördert werden.

15.09.2021 | 07:08 Uhr

Die Mainzer SCHOTT AG startet das Förderprojekt „Schule und Klimaschutz“. Dafür will das Unternehmen 90 Schulen mit insgesamt 120.000 Euro unterstützen. Man möchte die Schulen darin unterstützen, das Problembewusstsein für den Klimawandel zu schärfen und junge Menschen zu motivieren, selbst Lösungen für mehr Klimaschutz in ihrer Schule zu erarbeiten, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Frank Heinricht.

Die Leitfrage des Förderprojekts lautet: Wie können wir an unserer Schule einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Im Unterricht oder in Projektarbeit sollen Klassen, Kurse oder Projektgruppen zielgerichtete und realisierbare Ideen entwickeln.

Die beste entwickelte Idee soll dann mit 20.000 Euro gefördert werden.

Quelle: ADAC