RLP: Lockdown für Ungeimpfte

Nur wenige Ausnahmen von 2G

24.11.2021 | 07:04 Uhr

In Rheinland-Pfalz gilt ab heute (24.11) ein fast flächendeckender Lockdown für Ungeimpfte. Hintergrund ist die neue, 28. Coronabekämpfungsverordnung. Über die Inhalte hat der rheinland-pfälzische Gesundheitsminister Clemens Hoch am in Mainz nochmal informiert. Die Corona-Schutzmaßnahmen richten sich dann nur noch an der Hospitalisierungsrate des Landes. Hier liegt Rheinland-Pfalz aktuell über drei. 2G gilt damit in der Gastro, in Hotels, bei Veranstaltungen, aber beispielsweise auch beim Frisör. Ausgenommen ist nur noch der Einzelhandel. Am Arbeitsplatz gilt 3G. Das heißt ungeimpfte brauchen immer einen gültiges negatives Testergebnis. Steigt die Hospitalisierungsrate über 6, dann gilt 2G-Plus - dann müssen auch Geimpfte und Genesene einen aktuellen Testnachweis vorlegen. Alle Infos findet Ihr hier.

Quelle: ADAC