Probebetrieb des „Segmented Approach“

Die Landeshauptstadt Mainz fordert weiterhin die Einhaltung der gesetzlichen Nacht von 22 bis 6 Uhr

11.07.2024 | 06:41 Uhr

Ab heute beginnt in Mainz der Probebetrieb des „Segmented Approach“. Mit dieser Maßnahme sollen Betroffene Mainzerinnen und Mainzer von Fluglärm entlastet werden. In der Nacht können durch die Nordumfliegung ca. 10.000 Personen von weniger Fluglärm profitieren, heißt es in einer Mitteilung der Kommission zur Abwehr des Fluglärms. Die Stadt Mainz warte schon seit langem auf die Erprobung des “Segmented Approach“, so Umweltdezernentin Janina Steinkrüger. Allerdings sei auch jedes Flugzeug weniger am Himmel der beste aktive Schallschutz, so Janina Steinkrüger weiter.

Quelle: ADAC