Neues Filmfestival "Festungsflimmern"

Filmschaffende der Region können zeigen was sie drauf haben

11.10.2019 | 06:04 Uhr

Ein neues Filmfestival will die Mainzerinnen und Mainzer am Wochenende auf die Zitadelle locken. Festungsflimmern heißt es. Zu seiner Premiere steht es unter dem Motto „Große Welt, kleiner Held – Kino für junge Leute“. Festungsflimmern soll Filmschaffenden aus der Region die Gelegenheit geben, ihre Filme der Öffentlichkeit vorzustellen. Los geht`s morgen mit der Doku „Kleine Wölfe“, die die Geschichte von einigen Straßenkindern in Kathmandu erzählt. Am Sonntag wird dann der Kurzfilm „Der kleine Achill” gezeigt. Hier werden Helden aus der Geschichte wieder zum Leben erweckt. Der Film soll den Kids von heute das Selbstbewusstsein stärken. Im Anschluss an die Filme gibt es jeweils eine Gesprächsrunde mit den Machern. Start des Festivals ist am Samstag um 18:00 Uhr.

Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog