Marcus Held: Prozessstart im Dezember

Wegen Untreue, Betrug, Bestechung und Vorteilsannahme vor Gericht

15.10.2020 | 07:28 Uhr

Der Prozess um den früheren Stadtbürgermeister Oppenheims, Marcus Held, soll Anfang Dezember starten. Darüber hat das Mainzer Landgericht jetzt informiert. Held muss sich dann unter anderem wegen Untreue, Betrug, Bestechung und Vorteilsannahme verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat unter anderem wegen mehrerer Grundstücksgeschäfte in Oppenheim gegen Held ermittelt. Ein anonymes Schreiben hat die Staatsanwaltschaft in 2017 auf Held aufmerksam gemacht und die Lawine ins Rollen gebracht. Anfang 2018 ist Held dann aufgrund des großen Drucks von seinem Amt als Stadtbürgermeister zurückgetreten. Geplant war der Prozessbeginn zunächst für November. Als erster Verhandlungstag ist jetzt der 01. Dezember angesetzt.

Quelle: ADAC