Malu Dreyer: Land und Bund sagen den betroffenen Regionen schnelle Hilfe zu

Die Polizei hat auch eine Hotline für die Vermissten eingerichtet.

16.07.2021 | 09:15 Uhr

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat sich gemeinsam mit Vize-Kanzler Olaf Scholz und Innenminister Roger Lewentz in Ahrweiler ein Bild der Lage nach den verheerenden Unwettern gemacht. Darüber hat die Landesregierung in Mainz informiert. Die Schäden dieser Katastrophe seien beispiellos. Viele Menschen hätten alles verloren und leider steige auch die Zahl der Toten, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der Bund habe nun seine Unterstützung für die Betroffenen zugesagt. Auch das Land wird kurzfristig 50 Millionen Euro Katatrophenhilfe bereitstellen. In einigen Landesteilen ist der Mobilfunk immer noch ausgefallen, deswegen hat die Landesregierung eine Hotline für psychosoziale Unterstützung ab sofort freigeschaltet.

Die Polizei hat auch eine Hotline für besorgte Angehörige eingerichtet, die jemanden vermissen. Die Nummer der Hotline ist 0800-6565651. Auch bittet die Polizei Koblenz die Menschen aus den betroffenen Gebieten um Mithilfe bei der Suche nach den Vermissten. Die sollen Videos oder Fots hochladen, in denen mögliche Hinweise sein könnten Hochgeladen werden können die unter https://rlp.hinweisportal.de/.

Quelle: ADAC