Mainz verschärft die Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht und Alkoholverkaufverbote gelten ab Mittwoch in der Stadt

24.11.2020 | 15:26 Uhr

Der Verwaltungsstab der Stadt Mainz verschärft die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung gegen Coronavirus-Infektionen. Das ist das Ergebnis der Stabssitzung am 24.11.2020. Da die Zahlen in der Landeshauptstadt stagnieren und der 7-Tage-Inzidenzwert - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner pro Woche - in Mainz seit Tagen konstant bei mehr als 200 liegt, sieht sich die Stadt gezwungen die bestehenden Regelungen noch zu verschärfen. Demnach gilt ab dem 25.11.2020 in den Fußgängerzonen der Altstadt sowie auf dem Bahnhofsvorplatz zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr an allen Tagen außer an Sonntagen und Feiertagen eine Maskenpflicht. Außerdem wird der Straßenverkauf und Ab- sowie Hof-Verkauf von offenen alkoholischen Getränke verboten. Diese Regelungen sollen zunächst bis einschließlich Sonntag, den 20. Dezember, gelten. Alle Infos und eine Übersichtskarte mit den betroffenen Standorten findet Ihr hier.

Quelle: ADAC