Hechtsheimer Friedhof: Neue Stele zur Erinnerung

Sie erinnert an die Toten der Rheinwiesenlager

11.07.2024 | 06:53 Uhr

Auf dem Hechtsheimer Friedhof erinnert seit gestern eine Stele an die letzte Ruhestätte von Toten der sogenannten Rheinwiesenlager. Diese wurde im Rahmen der Reihe „Historisches Mainz“ aufgebaut. In Hechtsheim erinnert die Säule nun an ein ziemlich dunkles Kapitel in der Mainzer Geschichte. Während des Zweiten Weltkriegs gab es unterhalb der heutigen Kurmainz-Kaserne ein sogenanntes Rheinwiesenlager – rund 25.000 Wehrmachtsangehörige waren dort interniert. Die Lebensbedingungen waren so schlecht, dass 171 Kriegsgefangene gestorben sind. Damit klar sei, warum die Grabsteine an dem Ort sind, wurde die Stele jetzt aufgestellt, so Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz über den neuen Ort der Erinnerung.

Der Text auf der Stele lautet:
“Das Gräberfeld erinnert an 171 Kriegs-gefangene, die im Hechtsheimer Rhein-wiesenlager starben. Das von den Amerikanern im Mai 1945 errichtete Lager war eines von 23 Rheinwiesenlagern, in denen mehr als eine Million ehemaliger Wehrmachtssoldaten interniert waren. Das Hechtsheimer Lager lag unterhalb der 1938 erbauten Nachrichtenkaserne - der heutigen Kurmainz-Kaserne.Im Lager waren ca. 25.000 Wehrmachtsangehörige, vor allem aus dem Sudetengebiet und aus Ungarn, untergebracht. Das Leben der Kriegsgefangenen war von Hunger, Krankheiten und unzureichenden hygienischen Verhältnissen gekennzeichnet. Die meisten Gefangenen mussten in der Anfangsphase wochenlang ungeschützt unter freiem Himmel kampieren. Die US-Armee hatte die Verantwortung für dieses Lager von Maibis zum 9. Juli 1945 inne, dann übernahmen französische Streitkräfte bis zur Auflösung im Oktober/November 1945. Im 16. Sammelgrab sind zwölf Soldaten bestattet, die am 21. März 1945 auf der Hechtsheimer Höhe gefallen waren.”

Seit mehreren Jahren stellt die Stadt Mainz an bedeutsamen und kulturhistorische Bauten, Denkmälern und Orten Hinweistafeln auf. So auch auf dem Hechtsheimer Friedhof. Wer jetzt Lust hat noch mehr über die ehemaligen Rheinwiesenlager zu erfahren: Diesen Freitag findet um 19Uhr im Katholischen Gemeindehaus in Hechtsheim ein Vortrag zum Thema statt.

Quelle: ADAC