Ein Jahr Corona in Mainz

Am 03.03.2020 wurde der erste Coronafall in der Landeshauptstadt bekannt

03.03.2021 | 07:36 Uhr

Heute vor genau einem Jahr gab es den ersten Corona-Fall in Mainz. Betroffen war eine 64-Jährige. Die Frau kam einige Tage zuvor von einer Reise aus dem Iran zurück nach Mainz. Seit dem wurde das Virus bei mehr als 5.000 Menschen im Mainzer Stadtgebiet festgestellt. Knapp 170 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Neuinfektionen innerhalb einer Woche pro 100.000 Einwohner in Mainz, zuletzt sogar auf etwa 20 gesunken war, sind auch hier die Zahlen in den letzten Tagen wieder leicht angestiegen. Zuletzt lag sie bei knapp über 30.

Quelle: ADAC