Der Mann hinter dem "Elektro Schmidt" in der Boppstraße

Der Elektroladen von Günter Schmidt ist der letzte seiner Art.

15.09.2020 | 14:49 Uhr

Wenn man den Laden von Günter Schmidt betritt, weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Hier stehen ganz viele verschiedene Elektrogeräte, zum Teil aus längst vergangenen Zeiten, dicht an dicht. Beim Betreten des Geschäftes kommt ein richtiges Retro-Feeling und auch etwas Nostalgie auf. Günter Schmidt repariert in seinem Geschäft in der Boppstraße Elektrogeräte, die sonst niemand mehr reparieren kann, weil die Ersatzteile eigentlich nicht mehr existieren- außer eben bei Herrn Schmidt. Damit rettet er alte Elektro-Geräte vor der Verschrottung. Er betreibt seinen Laden mit Werkstatt seit über 40 Jahren und in dieser Zeit hat sich so einiges an Raritäten und Einzelstücken, aber auch an Ersatzteilen angesammelt.

So langsam möchte der 70.Jährige in die wohlverdiente Rente gehen und sucht einen Nachfolger, der sein Geschäft übernimmt. Das stellt sich aber als nicht so leicht heraus, denn das Fachwissen von über 40 Jahren muss man sich auch erst einmal aneignen. An Leidenschaft darf es bei dem Job natürlich auch nicht fehlen. Es wäre auf jeden Fall schade, wenn dieses urige Mainzer Lädchen und die Kompetenz, die dahinter steckt, verloren gehen würden. Alles rund um den Laden Schmidt findet Ihr auch nochmal auf seiner Website.

Quelle: ADAC