Corona-Tests für Kita-Kids

Das Projekt soll noch diesen Monat mit einer ausgewählten Gruppe starten.

09.04.2021 | 07:55 Uhr

Die Stadt Mainz hat jetzt vor Kita-Kinder auf das Coronavirus zu testen. Um den Schutz vor Infektionen in den Kitas zu erhöhen, soll den Eltern ein regelmäßiges Angebot zur Testung ihrer Kinder in städtischen Kindertagestätten gemacht werden. Zum Einsatz sollen voraussichtlich so genannte Lolli-Tests kommen bzw. Schnelltests durch mobile Teams. Die Tests sind freiwillig und werden nur dann durchgeführt wenn die Eltern auch einverstanden sind. Die Stadt Mainz ist derzeit auf der Suche nach Unterstützung durch externe Partner. Für das Kita-Personal sind Testungen schon seit Ende Januar möglich.

Quelle: ADAC