Erster Spatenstich für DRK-Neubau

Der DRK Kreisverband Mainz-Bingen zieht nach Gonsenheim

06.09.2019 | 08:32 Uhr

Durch den stetigen Ausbau der Sozialen Dienste und den damit einhergehenden Platzmangel sieht sich der DRK-Kreisverband Mainz-Bingen dazu gezwungen die Liegenschaften in der Mitternachtsgasse zu verlassen und in ein neues Gebäude in Mainz-Gonsenheim zu ziehen. Nicht nur der Mangel an Parkplätzen, sondern auch die angespannte Verkehrslage aus der Innenstadt heraus, gepaart mit dem Platzmagel im Gebäude selbst ließen den Entschluss reifen aus der Innenstadt in einen Neubau außerhalb des Zentrums zu ziehen. Aus dieser Baugrube soll bis Ende des Jahres 2020 das neue DRK-Kreisverbandszentrum entstehen:

Erster Spatenstich für DRK-Neubau

Das neue Bürogebäude umfasst 2400 Quadratmeter und soll Platz für bis zu 70 feste Mitarbeiter bieten, darüber hinaus soll der gesamte Fuhrpark unterschlupf finden können. Die mobilen Pflegedienste werden dort ebenfalls Pausenräume und Sanitärräume vorfinden um ihren Dienst vor- und nachzubereiten. Außerdem soll der Bau barrierefrei und zukunftssicher sein. Der symbolische erste Spatenstich erfolgte gestern.

Erster Spatenstich für DRK-Neubau

Das Deutsche Rote Kreuz möchte sich aber nicht gänzlich von den Liegenschaften in der Mitternachtsgasse trennen, vielmehr soll ihnen eine neue Aufgabe zukommen. Was genau aus den Gebäuden werden soll, weiß man im Präsidium noch nicht. Eine Idee wäre eine Art betreutes Wohnen aufzubauen, aber das ist noch unsicher. Umziehen nach Mainz-Gonsenheim wird das DRK aber wahrscheinlich erst im Frühjahr 2021, bis dahin bleiben sie wie gewohnt in der Mitternachtsgasse für Mainz und das Umland erreichbar.

Das könnte DIch auch interessieren
Quelle: ADAC; Powered by RSS Dog