Afrikanische Schweinepest hat Rheinland-Pfalz erreicht

Es wurde ein totes Tier in Oppenheim gefunden

10.07.2024 | 07:32 Uhr

Die Afrikanische Schweinepest hat jetzt auch Rheinland-Pfalz erreicht. Nach Infos des Umweltministeriums in Mainz wurde der Ausbruch im Kreis Alzey-Worms offiziell bestätigt. Dazu gibt es auch einen weiteren Verdachtsfall bei einem toten Wildschwein in Oppenheim. Hier wurde eine Erstuntersuchung durch das Landesuntersuchungsamt durchgeführt. Damit wäre dann auch der zweite Landkreis innerhalb von Rheinland-Pfalz betroffen. Mainz-Bingen lag bereits nach den ersten Funden in Hessen innerhalb der Schutzzone. Hier wird mit ausgebildeten Suchhunden und Drohnen mit Wärmebildkameras auch nach Wildscheinkadavern gesucht. Innerhalb der Zone bestand bereits eine Leinenpflicht für Hunde und ein Jagdverbot.

Quelle: ADAC