<< Zurück

Aktuelles aus der Region

Bauarbeiten auf der B9

Auf der B9 bei Laubenheim kommt es am Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen. Das hat der Landesbetrieb Mobilität mitgeteilt. Demnach wird hier eine neue Verkehrszeichenbrücke auf der B9 aufgebaut. Ab 20:00 Uhr, am Donnerstagabend, wird deshalb die Fahrbahn in beide Richtungen verengt. Ab 24:00 Uhr ist die B9 dann für etwa eine Stunde voll gesperrt. Am Freitagmorgen um 5:00 Uhr sollen die Arbeiten dann aber abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Pro Tag fahren etwa 25.000 bis 30.000 Fahrzeuge an dieser Stelle über die B9.

Jubiläum der Stiftung Kultur im Landkreis

Die Stiftung „Kultur im Landkreis“ Mainz-Bingen feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Bei einem Festakt in der Kreisverwaltung in Ingelheim hat die Landrätin und Vorsitzende der Stiftung, Dorothea Schäfer jetzt Bilanz gezogen. In den letzten 25 Jahren seien rund 900 Förderungen für kulturelle Projekte bewilligt worden. Insgesamt wurden die Projekte mit einer Summe von etwa 800.000 Euro gefördert. Man haben im Landkreis ein außergewöhnliches kulturelles Engagement, die Stiftung leiste ihren Beitrag dazu, die Kultur in Mainz-Bingen lebendig zu halten, so Schäfer.

Erwerbstätige werden immer älter

Die Erwerbstätigen in Deutschland werden immer älter. Das geht aus aktuellen Zahlen des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervor. Demnach waren Erwerbstätige in Deutschland im Jahr 2017 im Schnitt 44 Jahre alt. In den letzten 20 Jahren ist der Altersschnitt damit um rund vier Jahre gestiegen. Die ältesten Erwerbstätigen finden sich unter anderem in der Reinigungsbranche, in der Medizin aber auch im Textilgewerbe. Die jüngsten Mitarbeiter haben das Gastrogewerbe sowie technische Berufe wie Informatik, Mechatronik oder Automatisierungstechnik aufgesucht.

Mainz 05 und das Amtsgericht

Das Bürokratische Gerangel um den Vereinsstatus vom 1.FSV Mainz 05 geht weiter. Das Amtsgericht hatte den Verein aufgefordert einen Plan zur Ausgliederung der Profiabteilung vorzulegen. Geantwortet hat der Verein jetzt mit einem juristischen Gutachten, dass dem Verein nach eigenen Angaben Rückendeckung gibt, auch Verein zu bleiben. Nach Angaben der 05er habe man sich auch zu einem Gespräch bereiterklärt um die Fragen außergerichtlich zu klären. Man sei in der Frage recht entspannt, da man sich juristisch auf der sicheren Seite fühle, so der kaufmännische Vorstand der 05er, Dr. Jan Lehmann. Das juristische Gutachten stützte die Position, dass Mainz 05 auch als Fußball-Bundesligist keine Absicht zur Gewinnerzielung verfolge und beispielsweise keine Gewinne ausschütte. Das Amtsgerichte hatte dem Verein im schlimmsten Fall mit der Löschung aus dem Vereinsregister gedroht.

OB Wahltermin steht

Am 27.Oktober 2019 wählt Mainz einen neuen Oberbürgermeister. Diesen Wahltermin hat der Haupt- und Personalausschuss der Stadt Mainz jetzt beschlossen. Sollte eine Stichwahl nötig sein, soll diese dann am 10. November 2019 stattfinden. Die aktuelle Amtszeit von OB Michael Ebling endet im Frühjahr 2020.

Alte Handys nicht wegwerfen

Mit dem alten Handy noch was gutes tun. Das geht beim Adventsmarkt in Mainz-Finthen. Die Ruandapartnerschaft „Mainz-Finthen“ ruft wieder dazu auf, alte, nicht mehr genutzt Handy abzugeben. Der Verein kümmert sich dann darum, das die Geräte wieder verwertet werden. Das Geld fließt dann in Hilfsprojekte in Ruanda. Der Partnerschaftsverein ist dazu auf dem Finther Adventsmarkt ab dem 1. Dezember zu Gast und nimmt die alten Handys entgegen.

Auf den Spuren Frauenlobs

Bis zum 29. November 2018 findet an der Johannes Gutenberg-Universität eine Ausstellung zu Ehren des 700. Todestags Frauenlobs statt. Die Ausstellung trägt den Titel „Zwischen Herz und Verstand. Einblicke in die Sprachwelten Frauenlobs“ und thematisiert die außergewöhnlichen Sprachbilder des in Mainz begrabenen Dichters. Zwei Projektseminare haben sich ein Semester lang mit dem Minnesang und der Sangspruchdichtung Frauenlobs beschäftigt und die Ausstellung in der „Schule des Sehens“ (Campus JGU, Jakob-Welder-Weg 18, neben P 1) inhaltlich konzipiert und organisatorisch geplant. Die Öffnungszeiten unserer Ausstellung lauten wie folgt: jeden Dienstag, 18-20 Uhr jeden Mittwoch, 18-20 Uhr sowie jeden zweiten Dienstag, 10-12 Uhr (16.10., 30.10., 13.11., 27.11.) jeden zweiten Donnerstag, 16-18 Uhr (11.10., 25.10., 08.11., 22.11.) Alle weiteren Infos auf https://www.facebook.com/frauenlob.projekt.3.