Straßenbahnausbau in Mainz

2024 beginnt der Ausbau zwischen der Alicenstraße und dem Münsterplatz.

04.12.2020 | 08:25 Uhr

Die CityBahn ist erst mal vom Tisch, trotzdem möchte die Stadt Mainz das Straßenbahnnetz innerhalb der Stadt weiter ausbauen. Wie Oberbürgermeister Michael Ebling gestern bekannt gegeben hat soll 2024 mit dem Bau einer Verbindung zwischen Alicenstraße und Münsterplatz begonnen werden. Das erste Ziel des OBs ist hier die Entlastung des Mainzer Hauptbahnhofes. Man wolle dann im nächsten Schritt prüfen, wie das neue Wohngebiet Heilig-Kreuz-Viertel angebunden werden kann und, wie ein Innenstadtring der Straßenbahn so geführt werden kann, dass die Neustadt besser angebunden ist, so Ebling. Bis Mitte 2025 soll dann der Ausbau auf der Binger Straße abgeschlossen sein, wann weitere Baumaßnahmen in die Tat umgesetzt werden können, will die Stadt in den nächsten Jahren prüfen.

Quelle: ADAC