Telefon-Aktionstag für Berufsrückkehrerinnen

Expertinnen beraten Frauen, die wieder in den Beruf zurückkehren wollen.

02.09.2020 | 08:46 Uhr

Damit besonders Frauen den Wiedereinstieg in den Beruf trotz Corona schaffen, bieten Expertinnen des Mainzer Jobcenter und der Arbeitsagentur einen Beratungstag an an dem sich Wiedereinsteigerinnen telefonisch Tipps holen können.

Besonders den Menschen, die aus dem Beruf ausgestiegen sind, um sich um Kinder oder pflegebedürftige Angehörige zu kümmern, könne Corona die Rückkehr in die Arbeitswelt erschweren, befürchten die „Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt“ (BCA) von Mainzer Arbeitsagentur und Jobcentern. Noch immer sind überwiegend die Frauen von der Kinderbetreuung betroffen und mussten diese übernehmen, als die Betreuungsangebote durch Corona weggefallen sind. Auch von den Personen in den Minijobs, bei denen es weder Anspruch auf Kurzarbeitergeld noch auf Arbeitslosengeld gibt, sind zwei Drittel immer noch Frauen. Deshalb bieten die Expertinnen am 16. September zwischen 9 und 12 Uhr einen Telefon-Aktionstag für Berufsrückkehrerinnen an.

Die Beraterinnen sind unter folgenden Telefonnummern zu erreichen.

Sandra Thomson, Arbeitsagentur Mainz unter 06131/248-283

Jana Huber, Jobcenter Mainz unter 06131/8808-240

Kerstin Adjalian, Jobcenter Alzey-Worms unter 06731/9507-383

Tatjana Erben, Jobcenter Worms unter 06241/ 906-521

Quelle: ADAC