Alte Handys gesucht

Altes abgeben, was Gutes tun und dabei noch gewinnen

02.12.2019 | 18:00 Uhr

Es gibt gerade eine Aktion im ANTENNE MAINZ Land, die wahrscheinlich für viele ganz interessant ist. Da geht es um alte Handys. Sicherlich haben viele Menschen noch das ein oder andere nicht genutzte bei sich in der Schublade liegen. Diese Handy können jetzt gespendet werden. Das alles wird organisiert vom katholischen Hilfswerk Missio.Rund 124 Millionen Handy liegen laut missio in deutschen Schubladen und Schränken ungenutzt rum. Dabei können die Materialien darin noch genutzt und weiterverarbeitet werden, denn einige davon sind selten und wertvoll. Auch Gold werde zum Teil in diese Geräten einbaut, erklärt Jacqueline Schlesinger von missio im Bistum Limburg. Die alten Geräte werden vom Hilfswerk eingesammelt und recycelt. Der Gewinn daraus fließt anschließend in Traumazentren im Kongo, wo Menschen bei der Bewältigung ihrer Kriegstraumata geholfen wird.

Neues Smartphone gewinnen

Unter allen Einsendern verlost missio ein neues Smartphone. Das sogenannten Shiftphone ist ein modulares Smartphone, d.h. alle Teile können bei Bedarf auseinander genommen und ausgetauscht werden. Außerdem wird hierbei großen Wert auf Nachhaltigkeit und Fairness gelegt. "Es ist langlebig, es ist transparent in der Lieferkette, man weiß genau, welche Stoffe wo herkommen und es ist vor allen Dingen ohne Ausbeutung der Menschen produziert worden.", erklärt Schlesinger.In Mainz könnt Ihr Eure alten Handys in der Poststelle Bischöfliches Ordinariat am Bischofsplatz 2, im Pfarrbüro St. Stephan in der Pfarrstraße 3 oder im Kath. Pfarramt St. Peter in der Petersstraße 3 abgeben und so bei der Aktion mitmachen.In Wiesbaden geht das im Jugendhilfezentrum Johannesstift in der Platter Str. 72.Es gibt auch die Möglichkeit, das Handy einzusenden. Die Infos dazu findet Ihr hier.

Quelle: ADAC